Mitgliederversammlung in Bonn – Bad Godesberg
Pfarrer Thomas Jakubowski zum neuen Vorsitzenden des Verbandes evangelischer Pfarrerinnen und Pfarrer in Deutschland gewählt.

Bonn - Bad Godesberg, 27.9.11. Die Mitgliederversammlung des Verbandes evangelischer Pfarrerinnen und Pfarrer in Deutschland e.V. hat in Bonn-Bad Godesberg für die nächsten sechs Jahre einen neuen Vorstand gewählt. Als Verbandsvorsitzender neu gewählt wurde Pfarrer Thomas Jakubowski aus der Evangelischen Kirche der Pfalz.

Nach seiner Wahl kündigte Jakubowski an, er wolle den Kontakt zwischen dem Deutschen Pfarrerverband und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ausbauen und den Vorstand des Verbandes als EKD - Pfarrvertretung etablieren. „Der Verband bietet sich als Gesprächspartner an, um die Arbeitsbedingungen im Pfarrdienst zu verbessern“, so Jakubowski. Dies sei auch dringend notwendig, da viele Pfarrerinnen und Pfarrer an der Last des Amtes leiden würden und teilweise zu zerbrechen drohten. „Eine Kirche Jesu Christi sollte auch für die hoch motivierten und pflichtbewussten Pfarrerinnen und Pfarrer da sein“, betonte der neue Vorsitzende. Die Freude am Predigtamt benötige gelingende Bedingungen, dafür werde sich der Verband einsetzen.

In der Öffentlichkeit solle der Verband auch weiterhin die Diskussion über theologische Themen anregen und um die Wahrheit ringen, erklärte er weiter. Der Berufsverband der Pfarrerinnen und Pfarrer in Deutschland sei „kein konservativer Besitzstandsverteidiger“, sondern verstehe sich als Gesprächspartner auch zum Thema Kirchenreform. „Pfarrerinnen und Pfarrer sind bereit ihren Teil der Veränderungsprozesse gerne zu tragen“ erklärte Jakubowski. Allerdings dürften Reformen, Veränderungen und Sparmaßnahmen nicht allein auf Kosten von Pfarrerinnen und Pfarrer gehen. Zur weiteren Vorstandsarbeit kündigte Jakubowski an, dass die Geschäftsstelle des Verbandes nach Schifferstadt verlegt werde.

Zur Person:

Pfarrer Thomas Jakubowski bei seiner Vorstellung vor der Mitgliederversammlung. Foto: Christian Fischer)Bildunterschrift: Pfarrer Thomas Jakubowski bei seiner Vorstellung vor der Mitgliederversammlung. Foto: Christian Fischer) Pfarrer Thomas Jakubowski, 48 Jahre, ist verheiratet und Vater von drei Kindern. In der Evangelischen Kirche der Pfalz ist er zuständig für die Behindertenseelsorge und Gemeindekultur, zuvor war er Gemeindepfarrer in Schifferstadt. Als Vorsitzender der Vertretung der Pfarrerinnen und Pfarrer im Bereich der Ev. Kirche der Pfalz ist er freigestellt, im Verein Pfälzischer Pfarrerinnen und Pfarrer e.V. ist er stellvertretender Vorsitzender und zuständig für das Werk gegenseitiger Hilfe und für die Schriftführung.

Jakubowski ist im Verband Experte für Besoldungs- und Pfarrhausfragen. Weitere Schwerpunkte sind die derzeitige Überarbeitung des Pfarrerleitbildes des Verbandes sowie die Zusammenarbeit des Verbandes mit den Pfarrervertretungen und Pfarrvereinen im Zusammenhang mit dem EKD Pfarrerdienstgesetz.

Neben dem Vorsitzenden wählte die Mitgliederversammlung auch seinen Stellvertreter, den Schatzmeister des Verbandes sowie die Beisitzer im Vorstand.

Hier die neu gewählten Vorstandsmitglieder in der Übersicht:

  • Vorsitzender: Pfarrer Thomas Jakubowski, Pfalz
  • Stellvertretender Vorsitzender: Pastor Andreas Kahnt, Oldenburg
  • Schatzmeister: Pfarrer Reinhard Sutter, Baden


Beisitzende:

  • Pfarrerin Corinna Hektor, Bayern (Stellvertreter: Pfarrer Lothar Scholz, Anhalt)
  • Pastor Andreas Dreyer, Hannover (Stellvertreter: Superintendent Dr. Reinhart Müller-Zetzsche, EKBO)
  • Pfarrer Joachim Gerber, Pommern (Stellvertreter: Pastor Theus Bracht, reformierte Kirche)
  • Pfarrer Friedhelm Maurer, Rheinland (Stellvertreter: Pfarrer Christoph Borries, Westfalen)
  • Pfarrer Martin Michaelis, Thüringen (Stellvertreter: Pastor Dohm, Bremen)
  • Pfarrer Stephan Sawatzki, Sachsen (Stellvertreter: Pfarrer Richard Krause, Lippe)
  • Pfarrer Dr. Martin Senftleben, Braunschweig (Stellvertreter: Pastor Herbert Jeute, Nordelbien)
  • Pfarrerin Claudia Trauthig, Württemberg (Stellvertreterin: Pfarrerin Dr. Christine Keim, Württemberg)
  • Pfarrer Dr. Martin Zentgraf, Hessen und Nassau (Stellvertreter: Pfarrer Frank Illgen, Kurhessen-Waldeck)

Mehr zum Thema:

Impressionen der Mitgliederversammlung vom 26. und 27. September 2011 in Bonn-Bad Godesberg.:

Bildergalerie