Anmeldung zum:
75. Deutschen Pfarrerinnen- und Pfarrertag
in Augsburg vom 17. bis 19. September 2018



Hiermit melde ich mich / und meine Begleitung verbindlich zum Deutschen Pfarrerinnen- und Pfarrertag 2018 Augsburg an:

Name/Vorname/Titel
Name/Vorname/Titel der Begleitung
Straße, Hausnummer
PLZ Wohnort
Pfarrverein
Telefon/Fax
E-Mail Adresse
 

Tagungsbeiträge

Bitte überweisen Sie mit der Anmeldung die Tagungsgebühr unter dem Kennwort "Deutscher Pfarrerinnen- und Pfarrertag" auf das Konto des Verbandes:

Evangelische Bank e.G. Kassel
IBAN DE26 5206 0410 0005 1860 30
BIC GENODEF1EK1

Die Tagungsgebühr beinhaltet nicht die Übernachtung. Hinweise zur Hotelreservierung entnehmen Sie bitte dem Programm (PDF-Dokument).


Ich melde mich/uns an für:

... die gesamte Tagung inkl. aller Mahlzeiten, Abendprogramm & Besichtigungen: 99 Euro p.P.
1 Person (99 Euro) 2 Personen (198 Euro)

... Montag (17.09.) inkl. aller Mahlzeiten & Abendprogramm: 49 Euro p.P.
1 Person (49 Euro) 2 Personen (98 Euro)

... Dienstag (18.09.) inkl. aller Mahlzeiten & Abendprogramm: 49 Euro p.P.
1 Person (49 Euro) 2 Personen (98 Euro)

... Montag (17.09.) ohne Abendprogramm: 29 Euro p.P.
1 Person (29 Euro) 2 Personen (58 Euro)

... Dienstag (18.09.) ohne Abendprogramm: 29 Euro p.P.
1 Person (29 Euro) 2 Personen (58 Euro)



Anmeldung zum Programm

Bitte wählen Sie aus, an welchen Veranstaltungen
Sie teilnehmen möchten:


Montag, 17. September

Person/en Eröffnungsgottesdienst, 16.00 Uhr
Person/en Festlicher Abend des Verbandes, 19.30 Uhr

Die, 18. September

Person/en Bayerischer Abend des Pfarrvereins, 19.30 Uhr



Hinweise zu Ihrer Auswahl für die Exkursionen
und für das touristische Programm


Bitte wählen Sie Ihre jeweilige Priorität:

Teilnehmer A:
A1 (für erste Priorität), A2 (für zweite Priorität), A3 (für dritte Priorität)

Teilnehmer B (Begleitung):
B1 (für erste Priorität), B2 (für zweite Priorität), B3 (für dritte Priorität)


Dienstag, 18. September

Begegnungen und Exkursionen ab 14.30 Uhr

Mission und Toleranz – Miteinander, nebeneinander, gegen einander? Gebetshaus Augsburg

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Wahrheitsanspruch und Toleranz, Gebetshaus Augsburg

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Interreligiöser Kalender als Schulprojekt, Peutinger Gymnasium

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Schule ohne Gewalt, Berufsschulzentrum 1

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Schule als Lebens- und Lernort für religiöse Toleranz, Wittelsbacher Schule

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Bekehrung, Begeisterung und Fanatismus? Was es braucht, damit es so weit nicht kommt, Dr. Günther Beckstein, Kongress am Park

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Kulturelle Unterschiede – ein Glaube: wie kann man Einheit leben? Evang.-Koreanische Gemeinde zu Augsburg

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Gewalt begegnen – gemeinsam ein gewaltfreies Miteinander gestalten, Diakonisches Werk

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Was es heißt, in Deutschland arm zu sein? Diakonisches Werk

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Interreligiöses Lernen als Aufgabe der Theologie, Lernwerkstatt der Universität Augsburg

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Wie stehen Buddhisten zur Gewalt – und wie finden sie ihren Frieden? Bodhirama Zendo

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Bedrohte Kirche in Syrien, Türkei, Irak – neue Heimat in Augsburg, Syrisch-orthodoxe Marienkirche

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Innerchristliche Gewalt – die Geschichte der Täufer, Mennonitische Gemeinde, Café Neruda

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Kirche ein Gesicht geben – und Menschen Ansprechpartner, St. Moritz

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Kennenlernen der Moschee, Begegnung auf Augenhöhe, Baitun Naseer Moschee

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Ein Miteinander leben, Faurecia Abgastechnik GmbH – Ausbildung, Kleingruppen mit Imbiss

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Ein Quartier wächst aus seinen Problemen heraus – und zusammen, Quartiersmanagement Oberhausen

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Grandhotel – ein Projekt mit asylsuchenden Künstlern, Grandhotel

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Miteinander in der Ausbildung – der Umgang mit Diversität und Integration im Ausbildungszentrum von MAN Diesel & Turbo, MAN

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts, Friedensbüro

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Mission und Toleranz – Miteinander, nebeneinander und gegeneinander? Alevitische Gemeinde Augsburg e.V.

Teilnehmer A

Teilnehmer B



Mittwoch, 19. September

Touristisches Programm, ab 10.15 Uhr

Augsburg evangelisch (1,5 Std.)

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Augsburg evangelisch (2,0 Std.)

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Augsburg evangelisch (3,0 Std.)

Teilnehmer A

Teilnehmer B

St. Anna-Kirche/Annahof (1,5 Std.)

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Evangelische St. Ulrichskirche und Römisch-Katholische Basilika St. Ulrich und Afra (1,0 Std.)

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Vom Rohstoff zur Mode – Staatl. Textil- und Industriemuseum Augsburg (1,5 Std.)

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Museum der Puppenkiste (1,0 Std.)

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Wasser in der Stadt – Augsburg auf dem Weg zum UNESCO-Welterbe (2,0 Std.)

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Auf den Spuren der reichen Fugger durchs goldene Augsburg (2,0 Std.)

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Goldenes Augsburg der Renaissance (1,0 Std.)

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Bert Brecht mit seinem Lampion (2,0 Std.)

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Auf den Spuren des Kaisers Augustus (2,0 Std.)

Teilnehmer A

Teilnehmer B

2000 Jahre Geschichte (2,0 Std.)

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Stadtbaumeister Elias Holl (2,0 Std.)

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Wehrhaftes Augsburg (2,0 Std.)

Teilnehmer A

Teilnehmer B

Stadtführung mit historischer Tram (2,0 Std.) – 10 Euro Eigenbeteiligung (wird vor Ort eingesammelt)

Teilnehmer A

Teilnehmer B



Hinweis zu Ihrer Anmeldung:

Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Stornierung und Beitragserstattung nur innerhalb der im Tagungshaus üblichen Fristen!

Der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung wird empfohlen.




Tagungsort

Kongress am Park
Gögginger Str. 10
86159 Augsburg



Plakat


Programm

Sie können das Programm als PDF-Dokument runterladen.

PDF-Dokument