Über uns

Dem Verband evangelischer Pfarrerinnen und Pfarrer in Deutschland e.V. gehören etwa 20.000 Pfarrerinnen und Pfarrer in 22 Mitgliedsvereinen innerhalb der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD ) an.

Der Verband will die Gemeinschaft unter den Pfarrerinnen und Pfarrern über die Grenzen der Landeskirchen hinaus stärken, den theologischen Gedankenaustausch fördern und ein Forum sein für die allgemeinen Fragen des Berufsstandes.

Download

Unsere Satzung können Sie hier lesen:

Satzung (PDF)

Gremien

Mitgliederversammlung: Die 21 Pfarrvereine entsenden gemäß ihrer Mitgliederstärke Delegierte in die Mitgliederversammlung, die über die Arbeit des Verbandes entscheidet.

Vorstand: Der Vorstand (zwölf Mitglieder) unter Leitung des Verbandsvorsitzenden führt die laufenden Geschäfte.

Konferenz der Pfarrervertretungen: In der Konferenz der Pfarrervertretungen, die zweimal im Jahr tagt, werden dienstrechtliche Fragen rund um den Pfarrberuf besprochen. 

Fuldaer Runde: In der sog. Fuldaer Runde ruft der Verband einmal im Jahr die Vorsitzenden der Pfarrer- und Pfarrerinnenvertretungen mit den Vereinsvorsitzenden zu Besprechungen und zum Austausch über allgemeine Fragen zum Beruf des Pfarrers/der Pfarrerin zusammen.

1983 wurde unter Mitwirkung des Verbandes die "KEP - Konferenz Europäischer Pfarrverbände" in Eisenach gegründet. Sie ist der Zusammenschluss der evangelischen Pfarrerschaft in Europa. Die KEP ist assoziiertes Mitglied in der Konferenz Evangelischer Kirchen in Europa (KEK).