Erste Sitzung im Jahr 2012 in Kassel
Verbandvorstand beriet Arbeitsschwerpunkte für Amtsperiode

Das neue Team im Vorstand des Verbandes nach der Wahl in Bonn-Bad Godesberg (Foto: Christian Fischer) Bildunterschrift: Das neue Team im Vorstand des Verbandes nach der Wahl in Bonn-Bad Godesberg (Foto: Christian Fischer)

Kassel 21.1.2012. (cf) Der Vorstand des Verbandes evangelischer Pfarrerinnen und Pfarrer in Deutschland e.V. hat auf seiner ersten Sitzung im Jahr 2012 am Samstag, 21.1.2012, in Kassel die Arbeitsschwerpunkte für die vor ihm liegende Amtsperiode beraten. Die Amtsperiode des im September 2011 in Bonn gewählten Vorstandes läuft bis zum Jahr 2017.

Wie der Verbandsvositzende Pfarrer Thomas Jakubowski aus Schifferstadt erläuterte, werde der Verband insbesondere zu folgenden Themenbereichen arbeiten: Lebensführung im pfarramtlichen Dienst und im Pfarrhaus, Stärkung der Vertretung der Pfarrerinnen und Pfarrer auf EKD-Ebene, Entwicklung eines zukunftsfähigen Berufbildes für Pfarrerinnen und Pfarrer sowie Fortentwicklung der verbandsinternen Strukturen.

Neue Geschäftsstelle des Verbandes in Schifferstadt eröffnet

Die Geschäftsstelle des Verbandes evangelischer Pfarrerinnen und Pfarrer in Deutschland ist mittlerweile vom bayrischen Altenkunststadt ins pfälzische Schifferstadt umgezogen und hat dort ihre Arbeit aufgenommen. Damit wechselte die Geschäftsstelle an den Dienstort des im September 2011 neugewählten Verbandsvorsitzenden Thomas Jakubowski.

Die Geschäftstelle ist erreichbar unter:

Langgasse 54
67105 Schifferstadt
Tel. (06235) 92 93 10
Fax (06235) 92 92 01
E-Mail: geschaeftsstelle@pfarrerverband.de
Internet: www.pfarrerverband.de

Bürozeiten:
Mo-Do 10.00-12.00 Uhr + 14.00-16.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Ansprechpartnerin: Elke Pickard